Ausbildung

zum Qigong-Kursleiter

In diesem Train-the-Trainer-Programm lernen Sie, die grundlegenden Tian Ai Qigong-Übungen eigenständig zu vermitteln. Intensive Lerneinheiten über die Bewegungsabläufe, ihre Zusammenhänge mit der TCM und das Anleiten der Übungen befähigen Sie, nach Abschluss der Prüfung Ihre eigenen TeilnehmerInnen optimal zu betreuen. Die Inhalte der Tian Ai Qigong-Kursleiterausbildung orientieren sich an den AALLs (Allgemeine Ausbildungsleitlinien für Qigong) des Taijiquan und Qigong Netzwerk Deutschland e.V. (TQN), dem wir angeschlossen sind.

Qigong ist für uns ein Weg zu mehr innerer und äußerer Gesundheit. Daher legen wir neben der Vermittlung des alten Qigongwissens in der Ausbildung größten Wert auf die spirituelle Entwicklung, das Wissen über die Seele und die Erschließung der Seelenkräfte.

Ziele der Ausbildung
Diese Ausbildung befähigt Sie, die grundlegenden Tian Gong-Übungen in eigenen Übungsgruppen und Kursen professionell zu vermitteln und die Teilnehmenden optimal zu betreuen. Sie lernen, welche Übung auf welche Symptome einwirkt. Daneben fördert sie nicht nur Ihren eigenen emotionalen wie körperlichen Genesungsprozess, sondern auch Ihre spirituelle Entwicklung und die Entfaltung Ihres Herzens, wenn Sie dafür offen sind.

Meisterinnen Dr. Li Qi Gong

Seminarleitung
Geleitet wird die 2-jährige Qualifikation durch die beiden Qigong-Meisterinnen Tianying und Tianping. Sie sind Gründerinnen des Instituts und leiten es seit vielen Jahren. Ihr reiches Wissen über Qigong und seine Anwendungsgebiete vermitteln sie fachkundig und didaktisch aufbereitet.

Den medizinischen Schwerpunkt setzt Frau Qiduan Li, eine Ärztin aus China mit Wohnsitz in Berlin. Frau Li ist eine ausgewiesene TCM-Expertin. Als Vorsitzende der Internationalen Medizinischen Qi-Gong-Gesellschaft macht sie sich seit Jahren um die Verbreitung der TCM in Europa verdient. Frau Li ist ein „wandelndes Lexikon“ der chinesischen Medizin und teilt dies gern mit allen Interessierten.

Umfassende Fachkenntnisse und jahrelange Lehrerfahrung der drei Ausbilderinnen macht diese Ausbildung zu einem hochkarätigen Paket an Wissenserwerb und Selbsterfahrung.

Teilnehmerstimmen

»Eigentlich wollte ich nur etwas über TCM erfahren, erhalten und gefunden habe ich so viel mehr. Da ich keine Erwartungen bzgl. Qigong hatte, wurde ich reich beschenkt: Ihr habt mir ein Tor in eine andere Welt geöffnet, voller Liebe, Güte und Verbundenheit. Eure Herzen haben mein Herz während der zwei Jahre Ausbildung sehr berührt. Qigong ist doch soviel mehr…«
T. H. 

»Ich möchte Euch von Herzen danken für die schöne Zeit, die wir gemeinsam verbracht haben, für das Wissen, das Ihr mir vermittelt habt und für die Veränderung, die Ihr in mir bewirkt habt. Die Ausbildung habe ich begonnen, um mehr über Qigong zu erfahren. Selbst Kurse zu geben, war für mich undenkbar. Heute am Ende der offiziellen Ausbildung möchte ich unbedingt unterrichten und freue mich bereits sehr darauf. «
A. G.

Inhalte und Umfang

  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
  • Grundlagen des Medizinischen Qigong
  • Tian Ai Qigong-Übungen aus Sicht der TCM
  • Grundwissen über die Seele in der Qigong-Kultur
  • Praktische Energiearbeit mit den Teilnehmern
  • Kursaufbau, Pädagogik, Betreuung
  • Viel Praxis und gründliches Erlernen der einzelnen Qigong-Übungen

Umfang

  • 9 Module zu je 4 Tagen über 2 Jahre verteilt
  • 36 Unterrichtstage mit 301 Unterrichtsstunden à 60 Minuten
  • Zur Qualitätssicherung: zuzüglich 8 Hospitationen

Vollständige Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Hinweis zur KV-Zulassung

Die Voraussetzungen zur Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP), die die Anerkennung und Förderung Ihrer Kurse durch die gesetzlichen Krankenkassen regelt, ändern sich zum 01.10.2020.

Bisher wurden für eine Zertifizierung 300 Unterrichtseinheiten entsprechend 225 Stunden vorausgesetzt. Diese Grenzwerte werden dann auf 480 Einheiten, entsprechend 360 Stunden heraufgesetzt. Ausbildungen, die vor dem 30.9.2020 beginnen und bis zum 30.9.2024 abgeschlossen werden, werden noch gemäß den „alten“ Bedingungen zur Zertifizierung zugelassen.

Der im Oktober beginnende Lehrgang erfüllt diese Voraussetzung. Alle späteren Durchläufe werden wir in Umfang und Kosten den neuen Rahmenbedingungen anpassen müssen. Wir empfehlen daher, falls Sie sich für eine Ausbildung zum Kursleiter interessieren, den nächsten Lehrgang zu buchen.

Termine

Nächster Ausbildungsgang
2. Modul 27.02.-01.03.2020
3. Modul 07.05.-10.05.2020
4. Modul 09.07.-12.07.2020
5. Modul 01.10.-04.10.2020

Die weiteren Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Unterrichtszeiten für alle Module
Donnerstag 13:00–18:30 Uhr | Freitag 9:00–18:00 Uhr
Samstag 09:00–18:00 Uhr | Sonntag 9:00–16:00 Uhr

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt 3.500 € zuzüglich Anreise, Unterkunft und Verpflegung.

Bei der Ausbildung handelt es sich um eine steuerlich anerkannte Bildungsmaßnahme. Daher fällt keine Mehrwertsteuer an.

Vorauszahlung:
Bei Zahlung bis 1 Woche vor Ausbildungsbeginn: 5% Rabatt (175 €) auf den Gesamtbetrag.

Ratenzahlung:
Anzahlung in Höhe von 800 € bis zwei Wochen vor Ausbildungsbeginn. Restsumme von 2.700 € in vier Raten zu jeweils 675 €.

Rabatte:
Während der Ausbildung bieten wir empfohlene Fortgeschrittenenkurse ermäßigt an:
„Bronzeglocken-Qigong 2, Energiehände“: 50 € Rabatt auf den Kursbeitrag
Retreats: 150 € Rabatt

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Kursleiter-Ausbildung, benötigen wir ein unverbindliches Anmeldeformular und einen kurz gefassten Lebenslauf von Ihnen. Beide Dokumente senden Sie bitte an info@tianai-qigong.com oder Fax 030-257 997 94.

Im Anschluss führen wir mit Ihnen telefonisch oder persönlich ein kurzes Aufnahmegespräch. In diesem Gespräch klären wir alle Fragen, die Sie zur Ausbildung haben. Danach erhalten Sie Ihren Ausbildungsvertrag.

Sie können sich natürlich auch im Vorfeld jederzeit mit uns in Verbindung setzen, telefonisch unter 030 25799795 oder per E-Mail.