Guolin Qigong Ausbildung

Bewegen gegen den Krebs

Vor etwa 60 Jahren erkrankte eine Malerin namens Frau Guolin an Unterleibskrebs. Sie war in einer taoistischen Qigong-Familie groß geworden und hatte von ihrem Großvater verschiedene Übungen kennengelernt. Nachdem sie insgesamt sechsmal operiert worden war, konnte ihr die Schulmedizin nicht mehr helfen. So begann Frau Guolin sich selbst zu helfen, indem sie aus verschiedenen Qigong-Übungen ihre eigene Methode entwickelte. Durch diese Übung wurde sie vollkommen geheilt und lebte weitere 38 Jahre krebsfrei.

Erst nach dem Tod von Frau Guolin begann man in China mit intensiven wissenschaftlichen Untersuchungen. Ein Forschungszentrum wurde aufgebaut und an speziellen Krankenhäusern Guolin-Qigong praktiziert. Aufgrund der durchweg positiven Erforschungsergebnisse und der medizinischen Beweise wurde die Wirksamkeit von Guolin-Qigong weltweit anerkannt (Anerkennung durch die WHO). In China gehört Guolin-Qigong als Behandlungsmethode zum Standard in der medizinischen Fachliteratur der Universitäten.


Aus den wissenschaftlichen Untersuchungen und Forschungsarbeiten in China ist bekannt, dass Guolin-Qigong folgende Wirkungen besitzt:

  1. Guolin-Qigong reguliert Organfunktionen und stärkt innerhalb kurzer Zeit das Immunsystem.
  2. Krebs ist eine Funktionsstörung und entsteht u.a. durch Sauerstoffmangel. Durch die spezielle Atemtechnik des Guolin-Qigong steigt der Sauerstoffspiegel im Blut nachweisbar an.
  3. Psychische Belastungen sind eine wichtige Ursache bei der Entstehung von Krebs. Guolin-Qigong verbessert und stabilisiert den psychischen Zustand des Patienten und stärkt auf diesem Weg auch das Immunsystem.
  4. Guolin Qigong kann begleitend zur schulmedizinischen Behandlung praktiziert werden, so dass die Nebenwirkungen (z.B. von Chemotherapie, Bestrahlung) besser vertragen werden.

Die Ausbildung

Diese Ausbildung befähigt Sie, Guolin-Qigong selbstverantwortlich und professionell zu vermitteln oder aufgrund einer Krebserkrankung selbst zu praktizieren. Die Ausbildung richtet sich an Qigong-Lehrer, Heilberufler und an Patienten, die selbst betroffen sind.

In der Ausbildung erhalten Sie tiefes Wissen über das Zusammenspiel der Organe aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin, dem Meridiansystem und den damit verbundenen Emotionen. Beeinflussen wir dieses „Netz des Körpers“ positiv, so wirkt sich dies heilsam auf unser gesamtes System aus. Neben Wissensvermittlung bieten wir Ihnen viel Raum für begleitetes Üben.

Li TCM Kreis Qigong

Die chinesische Ärztin Frau Li brachte 1989 dieses kostbare Wissen nach Deutschland.

Frau Li ist Vize-Präsidentin der Internationalen Medizinischen Qigong-Gesellschaft (Peking) und Vize-Präsidentin der Internationalen Guolin-Qigong-Gesellschaft. Sie arbeitet seit vielen Jahren mit dem Tian Ai Qigong Institut zusammen.

Seminarinhalte

  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
  • Meridiansystem
  • Bedeutung der unterschiedlichen Krebsarten nach chinesischem Verständnis
  • Verschiedene Gang- und Atemtechniken des Guolin-Qigong
  • Praktische Übungen

Wirkungen des Guolin-Qigong

  • Regulierung der Organfunktionen
  • Nachweisliche Steigerung des Sauerstoffgehalts im Blut
  • Deutliche Verbesserung des psychischen Zustands des Patienten
  • Milderung der Nebenwirkungen bei zusätzlicher schulmedizinischer Behandlung
  • Verbesserung der Beschaffenheit der Schleimhäute

Termine

Konditionen und Anmeldung

Teilnahmegebühr*:  1.500,- €

Wiederholerpreis*: 600,- €

Frau Li begrüßt sehr gern auch jene, die bereits die Ausbildung in den vergangenen Jahren mitgemacht haben. Sie können so ihr Wissen auffrischen und die Technik noch einmal überprüfen.

Eine Ratenzahlung ist jederzeit möglich.
Wir bitten darum, eine Anzahlung in Höhe von 500 € bis zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung zu tätigen. Die Restsumme von 1.000 € kann in zwei bis vier Raten vereinbart werden.

Bitte warten Sie in jedem Fall die Rechnung ab, bevor Sie überweisen. Diese erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung. Das Anmeldeformular erhalten Sie dann von uns per E-Mail.

Fragen beantworten wir gerne telefonisch unter 030 25799795 oder per E-Mail.