Tian Ai Qigong

Soziale Projekte

Tian Gong steht dafür, der Welt zu dienen. Wir sind davon überzeugt, dass Geben und Nehmen heilsam sind und die Liebe in unseren Herzen fördern. Daher geben wir nicht nur unsere Arbeit an die Welt, sondern auch einen Teil des Geldes, das wir einnehmen. Auf diese Weise unterstützen wir das Engagement von Organisationen, Gruppen oder einzelnen Menschen, die an anderen Orten ihren eigenen Weg des Gebens gehen.

Die Erde besteht aus Yin (das weibliche) und Yang (das männliche Prinzip). Unsere Arbeit richtet sich vor allem an das Yin, die energetische Seite der Erde. Wir spüren die Berufung, zusätzlich einen ganzheitlichen Beitrag zum Schutz der Erde und ihrer Bewohner auf der materiellen, der Yang-Seite, zu leisten. So haben wir im Winter 2017/18 Gelder mit nach Indien genommen und dort örtliche Projekte unterstützt.

Auch intern leben wir dieses Prinzip. So geben wir die Meditation für die Erde ebenso wie eine regelmäßige offene Übungsgruppe von Anfang an ehrenamtlich und für die TeilnehmerInnen kostenfrei. Jeder ist frei, nach eigenem Ermessen eine anonyme Spende zu geben. Die gesammelten Gelder leiten wir an Organisationen weiter, die sich für die Erde und ihre Bewohner einsetzen.

Gemeinsam können wir eine gesunde Erde erschaffen. Für diese Möglichkeit sind wir sehr dankbar.